Bergstadtverein e.V. St. Andreasberg
Bergstadtverein e.V. St. Andreasberg

Überschrift

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Aktivitäten 2021<< Neues Textfeld >>

Der BV ist bemüht mit einer Gutscheinaktion

zum Erhalt der Infrastruktur beizutragen

In 2020 war es eine Gutschein-Geschenk-Aktion für die Arbeit der Grünpatenschaften. Mit diesen Gutscheinen im

Wert von 3000 € wurde ein entsprechender Umsatz in der Geschäftswelt unseres Sankt erreicht. 2021 sollte corona-bedingt der Umsatz zur Unterstützung der Geschäftswelt um ein Vielfaches höher ausfallen. Dazu lest nachfolgende

Rundmail an die Mitglieder.

Liebe BV-Gemeinschaft,

als ich 1966 als Junglehrer ins Sankt gekommen bin, gab es dort noch 4.500 Ersteinwohner. Es gab 4 Schlachter, 5 Lebensmitterlläden, 5 Bäcker usw.. Ja, man konnte sogar Autos und Möbel im Ort kaufen. Jetzt sind wir noch 1.553 Bürger mit 1. Wohnsitz, haben noch 2 Bäcker und 1 Lebensmittelladen. Wenn der bekannte Spruch:"Wenn Du Annarschbarger (Einheimische) treffen willst, musst Du nach Bad Lauterberg fahren" sich immer weiter fortsetzt, wielange kann sich dann unsere Restinfrastruktur im Sankt noch halten? Und jetzt bleiben aufgrund der Coronapandemie auch noch die Gäste aus! Neben der Restinfrastruktur gerät dadurch auch noch die Fremdenverkehrsinfrastruktur in Gefahr.

Dies alles möge noch einmal deutlich machen, warum der BV mit seiner Gutscheinaktion den heutigen Einkaufsgeist etwas zum Nachdenken aufrütteln möchte. Jetzt noch ein paar Antworten auf einige  mir gestellte Fragen.

1. Warum gibt der BV auf für je 20 € gekaufte Gutscheine noch einen Gutschein von 5 € dazu (=25 % Gewinn)? Mit einem attraktiven Anreiz wollen wir erreichen, dass sich möglichst viele unserer Mitglieder an der Aktion beteiligen und damit im Ort eine spürbare Umsatzsteigerung auslösen. Zweitens möchtens wir wie schon angesprochen möglichst viele Bürger zu einem Nachdenken über ihr derzeitiges Kaufverhalten anregen. Ständig hören wir die Klage, dass das Kaufangebot, die Infrastruktur des Ortes, immer weiter abnimmt. Wenn wir aber nachfragen, warum so viele zum Einkaufen nach Bad Lauterberg fahren, erhalten wir so krasse Antworten wie: "Weil dort bei Aldi die Butter 5 ct. billiger ist." Mit Hilfe aller unserer auf einem anderen Niveau denkender BV-Mitglieder möchten wir einem viel verbreiteten Kaufverhalten à la "Geiz ist geil" mit einem im Ort spürbaren Kaufverhalten nach dem Motto "In unserem Sankt zuerst!" ein gemeinschaftliches Verhalten entgegenstellen.

2. Auf die Frage, warum La Capri, Hotel Rehberg und die Kleine Kapelle Mythos nicht auf der Einlöseliste der Gutscheine stehen, konnte ich nur antworten:"Weil ich die Betreiber trotz mehrfacher Ansprache nicht von einer Mitgliedschaft im BV überzeugen konnte.

3. Warum eine Stückelung der Gutscheine auf 5 €, 10 € und 20 €? Die Gutscheine sollen in möglichst vielen Betrieben im Sankt eingelöst werden. Sie können von ihrer Größe her dann auch nur als ein Teilbetrag des Kaufbetrages genutzt werden. Um einem Missbrauch vorzubeugen, ist es nicht erlaubt, einen Restbetrag des Gutscheins bar auszuzahlen.

4. Eine wiederholt erfolgte Anfrage zum Erwerb von Gutscheinen in der Höhe von 500 € würde bei solch einer Abgabe den Sinn unserer Aktion nach Beteiligung möglichst vieler Mitglieder in Gefahr bringen. Wir können natürlich nicht beliebig viele Gutscheine mit einer 25%igen Zugabe bedenken. Ab jetzt ist die Abgabe pro Mitglied auf 100 € = 125 € Gutscheine begrenzt.

5. Natürlich besteht hinsichtlich der Gesamtsumme der ausgegebenen Gutscheine für unsere BV-Finanzen eine Deckelung. Diese wird aber davon abhängig sein, wie die Aktion sich weiter entwickelt. Z.Zt. würden wir uns freuen, wenn recht viele Mitglieder von ihren Recht auf 100 € plus 25 € Gutscheine Gebrauch machen würden.

6. Ach ja, noch eine Klarstellung: Die Gutscheine dürfen natürlich nicht nur verschenkt werden. Selbstverständlich können sie von jedem Mitglied auch selbst genutzt werden!

Zusammenfassend: Wie auch bei der Coronapandemie müssen wir aufgrund mangelnder Erfahrung mit unserer Aktion hin und wieder nachsteuern.

Danke für Euer Verständnis und vor allem Euer Mitmachen.

Oberharzlich

Hans Bahn 

1. Vorsitzender des BV-St. Andreasberg
Katharina Neufang Str. 34
37444 St. Andreasberg
Tel. 05582 7649940

 

Bergstadtverein e.V.

St. Andreasberg

               Hans Bahn

Katharina Neufang Str. 34

37444 St. Andreasberg

Hier finden Sie uns 

<< Neues Textfeld >>

Rufen Sie einfach an unter

 

 Neu !!!Tel: 05582 7649940

            email :        h.bahn@bergstadtverein-ev.de

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular

 

Diese Homepage wird gepflegt von:

Hans Bahn (HB)

Brigitte Rieger (BR)

 

Letzte Aktualisierung:

s. "Aktuelle Einträge"

Besucher