Bergstadtverein e.V. St. Andreasberg
Bergstadtverein e.V. St. Andreasberg

BV spendet Schulbücher für 1. Klasse

Wie bereits in 2018 erhielten die Eltern der einzuschulenden Kinder die Schulbücher der

1. Klasse von uns geschenkt. Voll Freude konnten wir feststellen, dass über die Hälfte der Kinder bereits einen Obstbaum in der Baby-Baum-Allee besitzen. Die Aktion wurde vom Initiator dieser Idee, unserem Schatzmeister Olaf Franz, in Begleitung einiger Vorstandsmitglieder durchgeführt. Die Aktion fand viel Anerkennung und auch eine Erwähnung in der GZ.

Edelsteinwald 2019,

Trödeltour 2019

„Trödeltour“ bringt wieder Leben in die Bergstadt

reger Handel und Wandel auf der „Schatzinsel St. Andreasberg“

 

Auch die 7. Trödeltour des St. Andreasberger Bergstadtvereins sorgte für reichlich Leben überall im Ort. Klar, dass sich das Zentrum allen Handels und Wandels auf die Schützenstraße und ihre nahen Bereiche konzentrierte, aber es gab auch viele gute Gründe, die Bergstadt intensiv zu erforschen. Immerhin waren 80 Anbieter auf dem Bergstadtgebiet verteilt, und überall gab es Schätze zu finden. Und wer gar nichts fand, der hatte wenigstens St. Andreasberg ein bisschen näher kennen gelernt.

Welch guten Ruf diese St. Andreasberger Trödeltour im Lande inzwischen genießt, das war schon früh zu sehen. Frei nach dem Motto „der frühe Vogel fängt den Wurm“ wurden noch vor dem eigentlichen Startschuss Augen auf die begehrtesten „Schätze“ geworfen und Einkaufsgespräche geführt.

Eine eigens für diesen Tag vom Bergstadtverein wieder entwickelte „Schatzkarte“, die an vielen Standorten eingesehen werden konnte, sorgte bei den Gästen der „Trödeltour“ für die richtige Orientierung. Bunte Luftballons und Tafeln mit den Nummern der einzelnen Verkaufsstände halfen zusätzlich.

Und so ging es durch die ganze Bergstadt. Kein Wunder, dass mancher Gast ob der langen Laufwege stöhnte, ein anderer aber begeistert war, auf diese Weise St. Andreasberg richtig kennen gelernt zu haben.

Das sommerliche Wetter rückte zudem alles ins rechte Licht. Und weil gerade die 80 Anbieter dafür gesorgt hatten, die Umgebung ihres Verkaufsstandes besonders fein herzurichten, dürften die Besucher das Ambiente der Bergstadt in guter Erinnerung behalten.

Um der Aktion noch mehr an Glanz zu verleihen, wurde dem eigentlichen Verkaufserlös jeweils noch eine Spende für die UNICEF-Aktion „Kinder in Not“ zugerechnet. Eine Maßnahme, die auch bei den Käufern durchaus Anklang fand.

Fest steht, die ganze Veranstaltung war wieder ein schöner Erfolg nicht nur für den Bergstadtverein, sondern für die ganze Bergstadt, die wohl selten zuvor soviel Leben versprühte.

Wo Licht ist, da ist bekanntlich auch Schatten. Der starke Verkehr war für den fröhlichen Handel und Wandel doch zuweilen störend.

-cher

Jahreshauptversammlung 2019

Der Bergstadtverein ist eine große Nummer

Die Mitgliederzahlen wachsen ständig

Von Volker Jung

St. Andreasberg. Die Mitgliederzahl des Vereines ist auf mittlerweile 656 gewachsen. Die Aktivitäten sind vielfältig, dies stellte Vorsitzender Hans Bahn in der Jahreshauptversammlung dar. Im Jahresrückblick zählte Bahn die Veranstaltungen des vergangenen Jahres auf. Dazu gehörten der Neujahrsempfang, die Teilnahme am Winterfest und die Müllsammelaktion. Natürlich war auch über die großen Veranstaltungen zu berichten. Dazu gehören die weit über die Grenzen der Bergstadt bekannte Trödeltour und die besonders beliebte Veranstaltung der Kinder, Edelsteine suchen im Wald. Neben diesen und anderen Veranstaltungen setzt sich der Bergstadtverein für sämtliche Belange ein, die für die Attraktivität in St. Andreasberg zu leben, förderlich sind. Dazu gehörte unter anderem eine Bücherspende für die Grundschüler, diese soll der Sicherung der Schule dienen. Vereine erhalten Fördergelder für Projekte. „Das fördert das Ehrenamt und stärkt den Zusammenhalt der Bürger“, sagte Bahn. Alle Projekte die Öffentlichkeitswirksam für die Bergstadt sind werden bedacht. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung der Kunstausstellung „Natur - Mensch“ oder die Teilnahme der Harzer Hexen bei Veranstaltungen, wie in Braunschweig. „Das ist Reklame für den ganzen Harz“, meint Bahn.

Viele weitere Projekte und Dank an alle die helfen

Die Babybaumallee ist auf 30 Bäume angewachsen. Eine Aktion bei der Neugeborene einen eigenen Baum gepflanzt bekommen. Die Freibierquelle wurde mit einem neuen Fass ausgestattet. Die Kinderrutsche im Kurpark ist wieder intakt. Für die weihnachtliche Beleuchtung hat der Verein einen weiteren Lichterbaum beigesteuert. Auf der Homepage des Bergstadtvereins werden freie Wohnungen, Häuser, Gegenstände und vieles mehr für   Interessierte veröffentlicht. Ein kleiner Auszug aus dem Komplettpaket das sich der Bergstadtverein geschnürt hat. Da versteht es sich von selbst, dass Vorsitzender Bahn seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit dankt. Bahn bezieht alle Helfer ein, auch die Geschäftsleute und Firmen die unterstützen. Über zwei Dinge freute sich der Vorsitzende besonders: „Wir haben wieder einen Schlachter im Ort und der Minigolfplatz ist auch neu eröffnet.“ Für dies Jahr sind bereits wieder eine Trödeltour der Edelsteinwald und viele andere Aktivitäten in Planung. Die harmonische Jahreshauptversammlung ging mit kleinen Geschenken für die rund 40 Teilnehmer zu Ende. Nach Auflösung des Kur- und Verkehrsvereins gründete Hans Bahn 2012 den Bergstadtverein mit dem Ziel: Mit gestärktem Gemeinschaftssinn zurück zur historischen Bedeutung unserer Bergstadt. 

AUF EINEN BLICK:

Name des Vereins: Bergstadtverein e.V. St. Andreasberg

Vorstand: 1. Vorsitzender: Hans Bahn, 2. Vorsitzender: Günter Carstens, Kassenwart: Olaf Franz, Schriftführer: Rolf Eggers

Zahl der Mitglieder: 656

Ziele: Pflege des Stadtbildes. Förderung des Ehrenamtes. Stärken des Gemeinschaftssinnes. 

Ansprechpartner: Hans Bahn, Katharina-Neufang-Str.  34, 37444  Sankt Andreasberg, Tel.: 05582 7 64 99 40, Email.:  h.bahn@bergstadtverein-ev.de

Neujahrsempfang am 5.1.2019

Bergstadtverein e.V.

St. Andreasberg

               Hans Bahn

Katharina Neufang Str. 34

37444 St. Andreasberg

Hier finden Sie uns 

<< Neues Textfeld >>

Rufen Sie einfach an unter

 

 Neu !!!Tel: 05582 7649940

            email :        h.bahn@bergstadtverein-ev.de

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular

 

Diese Homepage wird gepflegt von:

Hans Bahn (HB)

Brigitte Rieger (BR)

Inga Schramm (IS)

Letzte Aktualisierung:

s. "Aktuelle Einträge"

Besucher